Mittwoch, 18. April 2018

Buchvorstellung "Zehn Monate mit dem Auto nach Afghanistan, Pakistan und Indien"



Ein Erlebnisbericht





von Uta Mazzei-Karl


Schon kurze Zeit nach dem Erscheinen dieses neuen Buches von Uta Mazzei-Karl gibt es eine erste Rezension im Kitzbüheler Anzeiger (Printausgabe Nr. 15; s. beigef. Scan des Originalartikels). Die Journalistin Johanna Monitzer interviewte die Autorin in deren Heimat Österreich.

In ihrem neusten Erlebnisbericht schildert Uta Mazzei-Karl ihre abenteuerliche Reise in den Jahren 1962/63 mit einem Ford Taunus von Kitzbühel aus startend (gemeinsam mit dem Fotojournalisten und Filmemacher Harald Lechenperg) Richtung Afghanistan, Pakistan und Indien.
Abenteuer in Reinkultur: staubige Straßen, ein Auto ohne Allradantrieb, Klimaanlage und sonstige hilfreiche Technik, fremde Landschaft, Orte und vor allen Dingen Menschen.

Mehr Informationen in der Pressemitteilung sowie unter "Zehn Monate mit dem Auto nach Afghanistan, Pakistan und Indien" auf der Verlagsseite tredition.


erschienen bei tredition (2018) und sowohl online als auch in allen anderen Buchhandlungen unter den nachfolgenden ISBNs beziehbar:

ISBN 978-3-7469-1525-8 (Paperback 12,90 €)
ISBN 978-3-7469-1526-5 (Hardcover 18,90 €)
ISBN 978-3-7469-1527-2 (e-Book 4,90 €)



Über die Autorin: 
Uta Mazzei-Karl bereiste in den sechziger Jahren als Assistentin eines Dokumentarfilmers mehrmals Afghanistan, Pakistan und Indien. Dabei entstanden zahlreiche Dokumentarfilme für das Fernsehen. 1975 erhielt sie den Auftrag zu ihrem ersten eigenen Film, dessen Entstehung sie in „Wo, bitte, ist Belutschistan?“ beschrieben hat. Seit 1980 lebt sie auf der Insel Elba und verfasst Erlebnisberichte.





Weitere Bücher:


"KISIL AYAK" – Sie nannten mich Rotstrumpf 
2015 tredition, Hamburg
Auf den Spuren von Marco Polo, der auf seiner weltberühmten Reise nach China durch dieses Teilstück der Seitenstraße zog, reist die Verfasserin vor einem halben Jahrhundert zweimal in Begleitung des Filmemachers durch den Wakhan auf die Hochebenen des afghanischen Pamirs zu den dort ansässigen Kirgisen … [Zitat Buchshop tredition – hier weiterlesen]
ISBN 978-3-7523-4048-4 (Paperback 12,50 €
ISBN 978-3-7523-4049-1 (Hardcover 19,50 €
ISBN 978-3-7323-4050-7 (e-Book  4,50 €)




"Wo, bitte, ist Belutschistan?"
2016 tredition, Hamburg
Ihr erster Film als freie Mitarbeiterin des ZDF handelt von Belutschistan, Pakistans problematischer Provinz. Am Ende der Dreharbeiten bemerkte ein hoher Regierungsbeamter: "Sie haben etwas zustande gebracht, was niemandem sonst erlaubt war." Wie ihr das 1976 gelang und wie sie sich in einem Land zurechtfand, in dem es zum guten Ton gehört, Frauen möglichst nicht zu beachten, erzählt die Autorin auf amüsante Weise … [Zitat Buchshop tredition … mehr lesen und Infos]
ISBN 978-3-7345-2485-1 (Paperback 9,90 €)
ISBN 978-3-7345-2486-8 (Hardcover 16,90 €)
ISBN 978-3-7345-2487-5 (e-Book 4,90 €)




Spotsrock
macht Bücher schön


Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252

www.spotsrock.de
angel@spotsrock.de


Sonntag, 1. April 2018

104 - Briefe an dich

Die Kommunikation zwischen Menschen findet auf mehreren Ebenen statt. Sie sprechen miteinander in Worten, mit Blicken und Gesten sowie durch die Mimik. Nicht selten findet sich sehr vieles - oder sogar das meiste? - unausgesprochen in der Metakommunikation.

Zuhören und hinsehen sind also zwei wichtige Aspekte zwischenmenschlichen Miteinanders. Bei der Metakommunikation kommt es auf Wahrnehmung und Empathie an.

"104 - Briefe an dich" kann vielschichtig verstanden werden, und ganz sicher finden die Leser irgendeinen Aspekt ihrer selbst darin wieder. Das macht es so interessant.
Die Briefeschreiberin setzt sich in ihren Texten nicht nur mit der Situation einer "verbotenen Liebe" auseinander. Sie beschreibt Beobachtungen des anderen in dessen Äußeren und Inneren sowie ihrer eigenen Innenwelt, des gesamten Denkens und Fühlens.




Ihre Betrachtungsweisen sind dabei häufig auch philosophisch, betreffen das Leben als solches und die Menschen darin.

Der Angesprochene in diesen Briefen hat nicht einen davon jemals gelesen. Umsonst geschrieben? - Ganz sicher nicht. Denn die prägenden Erfahrungen und Erkenntnisse wurden im Laufe der Zeit und des Schreibens zu einem großen Schatz für die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

"104 – Briefe an dich" ... bei tredition.de




Spotsrock.de

macht Bücher schön



Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252