Donnerstag

"Wenn die Seele weint, beginnt der Körper zu schreien"



Selbstheilung von Depression und Schmerz

von Sabine Linder








Der Mensch ist eins: Körper – Geist – Seele
Eigentlich ist es verkehrt, die Seele bei dieser Aufzählung an den Schluss zu setzen, denn häufig ist sie die eigentlich Kranke.
Viele Menschen erleben körperlichen Schmerz, geistige Erschöpfung bis hin zum Zusammenbruch oder gar in eine Depression, weil die Seele weint. Die Signale, die sie uns über den Körper sendet, werden anfangs ignoriert, medikamentös therapiert oder mit allerlei Aktionismus gedeckelt. Doch die Seele lässt sich nicht dauerhaft an der Nase herumführen, täuschen und ignorieren schon gar nicht. Wenn sie keinen Ausweg mehr weiß, unsere bewusste Aufmerksamkeit auf Missstände in unserem Leben zu ziehen, schaltet sie den Körper ein.
Körperliche Schmerzen nehmen wir deutlich wahr. Und je länger wir die Signale der Seele ignorierten und munter weitermachten wie eh und je, umso schmerzhafter meldet sich eines Tages unser Körper.
Sabine Linder, die Autorin des vorliegenden Buches, hat genau das durchlebt und einen Weg zur Befreiung von Depression und Schmerz gefunden. Sie sagt in ihrem Buch: Wenn die Not am größten ist, sind wir der Heilung am nächsten.
Ihr Buch ist ein authentischer Lebensbericht über eine der größten Krisen, die ein Menschenleben zerstören kann. Diese bietet jedoch ungeahnte Chancen, wenn man sich mutig dem eigenen Selbst stellt. Die Art, wie wir unser Leben führen und gestalten, ist geprägt durch unsere Kindheit und Jugend, durch Erziehung und Erfahrung. Unser Verhalten ist gekennzeichnet durch Konditionierung aus unserem Lebensweg. Eine schmerzhafte Krankheit, die uns ereilt und für die es keinerlei medizinischen Befund gibt, führt uns unweigerlich dazu, uns mit unserem Selbst zu beschäftigen. Eben auch unser Verhalten uns selbst und anderen gegenüber unter die Lupe zu nehmen. Genau das tat Sabine Linder und hatte Erfolg damit.
In ihrem Buch „Wenn die Seele weint, beginnt der Körper zu schreien“ lässt sie die Leser ganz offen an ihrem Heilungsprozess teilhaben. Ungeschönt beschreibt sie ihren Leidensweg hinein in die Depression und den Schmerz. Ohne Euphorie zeichnet sie den Weg aus dieser schweren Krise hinaus – als Hilfe für ähnlich betroffene Menschen.


Selbstheilung von Depression und Schmerz

120 Seiten

erschienen beim tredition Verlag Hamburg
ISBN: 978-3-7345-4871-0 (Paperback 9,99 €)
ISBN: 978-3-7345-4872-7 (Hardcover 15,99 €)
ISBN: 978-3-7345-4873-4 (eBook 3,99 €)





Spotsrock
macht Bücher schön

Angelika Fleckenstein
Freie Autorin & Lektorin
Postfach 11 23
D - 53821 Troisdorf
Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252

angel@spotsrock.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen