Dienstag

Jetzt geht's los: Buchgestaltung mit Word




Selbermachen ist Trumpf



Buchgestaltung mit Word

Selfpublishing finde ich toll.

In meinen 6 Beiträgen unter dem Titel „Dann machen Sie’s doch selbst“ habe ich mich nicht nur über die Vorteile zum Thema Selfpublishing ausgelassen, sondern auch darüber geschrieben, wie unverzichtbar ein gutes Lektorat/Korrektorat ist.

Mindestens genauso wichtig ist die Gestaltung des Textes für Ihr Buch.
Formatieren ist im Grunde genommen nicht schwierig. Wenn man weiß, welche der zahlreichen Funktionen bei Microsoft Word sinnvoll und dienlich sind, um das eigene Textwerk in Form zu bringen.

Am besten startet man mit einer Manuskript-Datei, die auf Normseite für Manuskripte geschrieben wurde: ca. 30 Zeilen mit durchschnittlich etwa 60 Zeichen und das Ganze 1,5-zeilig sowie ohne sonstige Formatierung.

Wie man dann weiter vorgeht, erkläre ich künftig in meinen Tagesseminaren mit dem Thema 

„Buchgestaltung mit Word“.

Wer einmal gesehen und selbst sofort ausprobiert hat, wie es funktioniert, kann künftig ohne Probleme seine Manuskript-Datei durchformatieren, um sie später als PDF hochzuladen für die Veröffentlichung. – Zwar bieten manche Verlage auch die Online-Formatierung an, doch geht es beim BuchSATZ um mehr als reines Formatieren.

Alles das können Sie in meinem Tagesseminar erfahren, an der eigenen Buchdatei sofort umsetzen und für Ihre künftigen Buchprojekte anwenden. Das spart Ihnen nicht nur Zeit, sondern auch eine Menge Geld.

Ich plane derzeit zwei Termine im August mit jeweils nicht mehr als 4 Teilnehmern.
Folgen Sie in den nächsten 10 Tagen meiner Seite Spotsrock.de bei Facebook oder besuchen Sie meine Internetseite http://www.spotsrock.de – dort gebe ich die Termine, den Veranstaltungsort und die Konditionen bekannt.

Ich freu mich auf Sie!


Hohenzollernstraße 29
D – 53840 Troisdorf

Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252

angel@spotsrock.de




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen